Aktuelles

Druckversion anzeigenSchrift vergrössernSchrift verkleinern

 
 
 

Veröffentlichung der Beschlüsse der Einwohner- und Ortsbürgergemeindeversammlung vom 14. Mai 2018

Gestützt auf § 26 Ziff. 2 des Gesetzes über die Einwohnergemeinden (Gemeindegesetz) und § 15 des Gesetzes über die Ortsbürgergemeinden werden die Beschlüsse der Einwohner- und Ortsbürgergemeindeversammlung vom 14. Mai 2018 veröffentlicht. Bei allfälliger Einreichung eines Referendumsbegehrens (Begehren auf Urnenabstimmung) kann bei den Zentralen Diensten eine Unterschriftenliste bezogen werden. Vor Beginn der Unterschriftensammlung kann die Liste den Zentralen Diensten zwecks Vorprüfung des Wortlautes des Begehrens eingereicht werden. Für das Zustandekommen eines Referendums ist ein Viertel der Unterschriften der Stimmberechtigten erforderlich (§ 31 Gemeindegesetz in Verbindung mit Abs. V der Gemeindeordnung). Massgebend für die Berechnung der erforderlichen Unterschriftenzahl ist die Zahl der Stimmberechtigten am Tag der Hinterlegung des Referendumsbegehrens bei den Zentralen Diensten.

 

 

A) Einwohnergemeindeversammlung

 

Von den 1373 Stimmberechtigten haben 83 (6 %) an der Versammlung teilgenommen. Alle Beschlüsse wurden positiv, aber nicht abschliessend gefasst (für die abschliessende Beschlussfassung wären 275 Stimmen nötig gewesen) und unterstehen daher dem fakultativen Referendum, nämlich:

 

  1. Protokoll der Einwohnergemeindeversammlung vom 13. November 2017
  2. Rechenschaftsbericht 2017
  3. Jahresrechnung 2017 der Einwohnergemeinde
  4. Austritt aus der Zivilschutzorganisation (ZSO) "Mittleres Reusstal"; Kompetenzerteilung an den Gemeinderat
  5. Gesuch um Zusicherung des Gemeindebürgerrechtes von Jonen an Pietro Querin, geb. 1964, italienischer Staatsangehöriger

 

B) Ortsbürgergemeindeversammlung

 

Von den 203 Stimmberechtigten haben 26 (12.8 %) an der Versammlung teilgenommen. Alle Beschlüsse wurden positiv, aber nicht abschliessend gefasst (für die abschliessende Beschlussfassung wären 41 Stimmen nötig gewesen) und unterstehen daher dem fakultativen Referendum, nämlich:

 

  1. Protokoll der Ortsbürgergemeindeversammlung vom 17. November 2017
  2. Rechenschaftsbericht 2017
  3. Jahresrechnung 2017 der Ortsbürgergemeinde

 

Ablauf der Referendumsfrist: 18. Juni 2018.

 

suchen
   
   Suchen
 
 


 

 

 

 
 

© created by walti-design

Gemeindeverwaltung Jonen, 8916 Jonen AG
Tel. 056 649 92 92 zentrale.dienste@jonen.ch