Aktuelles

Druckversion anzeigenSchrift vergrössernSchrift verkleinern

 
 
 

Aufhebung von Grabfeldern infolge Ablauf der gesetzlichen Grabesruhe

Der Gemeinderat hat beschlossen, nach Ablauf der gesetzlichen Grabesruhe im Frühjahr 2019 einen weiteren Grabbezirk aufzuheben. Es handelt sich um die vier Erdbestattungs-Grabreihen mit insgesamt 48 Gräbern auf der linken Seite zum Eingang in die Kirchensakristei – vis-à-vis des Gemeinschaftsgrabes – mit Begräbnissen der Jahre 1981 bis 1990, deren Benützungsdauer auch infolge der verschiedenen nachträglichen Urnenbeigaben keine Verlängerung erfahren. Sowohl nach der kantonalen Bestattungsverordnung als auch gemäss kommunalem Friedhof- und Bestattungsreglement richtet sich die Dauer der Grabesruhe von 25 Jahren nach der Erdbestattung. Im Sinne einer Voranzeige werden die Angehörigen ersucht, Grabsteine und Bepflanzungen aus dem aufzuhebenden Friedhofbezirk ab Mitte November 2018 (nach "Allerheiligen") bis 28. Februar 2019 zu entfernen. Nach Ablauf dieser Frist wird die Gemeinde für den Wegtransport von verbliebenen Grabdenkmälern besorgt sein, ohne dass daraus ein Entschädigungsanspruch der Angehörigen entsteht.

suchen
   
   Suchen
 
 


 

 

 

 
 

© created by walti-design

Gemeindeverwaltung Jonen, 8916 Jonen AG
Tel. 056 649 92 92 zentrale.dienste@jonen.ch