Belagssanierung Litzistrasse – Verkehrsbehinderungen

Mitteilung vom


Ab Montag, 8. Oktober 2018 führt die Abteilung Tiefbau des kantonalen Departementes Bau, Verkehr und Umwelt Belagssanierungsarbeiten im Innerortsbereich der Kantonsstrasse K405 zwischen dem Abschnitt Bühlackerstrasse/Chäppelistrasse bis Strangenweg aus. Der fragliche Streckenabschnitt von rund 150 m Länge ist in einem derart desolaten Zustand, dass punktuelle "Flickarbeiten" keinen Sinn mehr machen, sondern auf der ganzen Länge der Belag komplett ausgebaut und ein neuer Belag eingebaut wird. Zusammen mit zwei weiteren punktuellen Belagssanierungen (1 x 30 m und 1 x 50 m) im Dorfteil Litzi entstehen Kosten von rund Fr. 62'000.–, von welchen gemäss Kantonsstrassendekret 55 % oder Fr. 34'000.– auf die Gemeinde entfallen.

Die Sanierungsarbeiten sollten bis 12. Oktober abgeschlossen sein, könnten aber, je nach Witterungsverhältnissen, evtl. auch ein paar Tage länger dauern.

Der Individualverkehr nach Litzi/Hedingen/Arni wird über Oberlunkhofen umgeleitet; der Chriesiweg (als möglicher "Schleichweg") wird komplett gesperrt. Ebenfalls wird die Durchfahrt im Litzi und Richtung Hedingen am Dienstag und evtl. auch am Mittwoch kurzzeitig nicht möglich sein, womit längere Anfahrtszeiten zum Bahnhof Hedingen (via Oberlunkhofen–Arni) entstehen.

Für die während den Belagssanierungsarbeiten – vor allem auch für Anwohner – entstehenden Verkehrsbehinderungen bitten Kanton und Gemeinde um Verständnis.

Archivieren ab