Gesamtrevision Nutzungsplanung Siedlung und Kulturland – Voranzeige Mitwirkungsverfahren

Mitteilung vom


Für die seit rund 4 Jahren laufende Gesamtrevision der kommunalen Nutzungsplanung Siedlung und Kulturland Jonen sowie der Revision der Bau- und Nutzungsordnung (BNO) wird als nächster Schritt parallel zum kantonalen Vorprüfungsverfahren das Mitwirkungsverfahren gemäss § 3 des kantonalen Baugesetzes (BauG) durchgeführt.

Danach liegen die Entwürfe, Pläne, der Planungsbericht usw. in der Zeit vom 6. Februar bis und mit 7. März 2019 öffentlich auf (Mehrzwecksaal Schulhaus Säntis). Hinweise und Vorschläge zu den Entwürfen können im Mitwirkungsverfahren von jeder interessierten Person innert der Auflagefrist schriftlich beim Gemeinderat Jonen eingereicht werden.

Beim Mitwirkungsverfahren handelt es sich nicht um das Auflageverfahren mit Einwendungsmöglichkeit nach § 24 BauG. Dieses Verfahren wird später separat publiziert und durchgeführt (voraussichtlich zweite Jahreshälfte 2019).

Zusätzlich findet für die Bevölkerung am Mittwoch, 13. Februar 2019 um 20.00 Uhr eine öffentliche Informationsveranstaltung statt. Ausserdem stehen der Gemeinderat, die Mitglieder der Planungskommission und die Fachplaner an folgenden Daten für Fragenbeanwortungen zur Verfügung:

Donnerstag, 21. Februar 2019, 18.00 bis 20.00 Uhr, und
Samstag, 2. März 2019, 09.00 bis 12.00 Uhr,
je im Mehrzwecksaal Schulhaus Säntis.

Man möge sich die vorgenannten Daten schon heute notieren. Einzelheiten zum Mitwirkungsverfahren werden anfangs 2019 publiziert.

Archivieren ab