Pilzkontrolle Jahresstatistik 2019

Mitteilung vom


Aus den 7 zur Regionalen Pilzkontrollstelle Jonen zusammengeschlossenen Gemeinden Arni, Bonstetten, Islisberg, Jonen, Oberlunkhofen, Ottenbach und Unterlunkhofen wurden der amtlichen Pilzkontrolleurin Pamela Rösch, Jonen, im Jahr 2019 insgesamt 214.68 kg (Vorjahr 121.4 kg) Pilze zur Kontrolle vorgelegt. Davon waren

166.19 kg (91 kg) essbar
38.62 kg (23.4 kg) ungeniessbar
9.63 kg (6.92 kg) giftig und
240 gr (80 gr) tödlich giftig.

Aus den einzelnen Gemeinden wurden der Pilzkontrollstelle total

48.31 kg (33 kg) aus Ottenbach vorgelegt
48.25 kg (23.05 kg) aus Oberlunkhofen
41.61 kg (18 kg) aus Jonen
35.26 kg (22.13 kg) aus Arni
17.26 kg (10.02 kg) aus Bonstetten ZH
14.49 kg (9.2 kg) aus Unterlunkhofen und
9.5 kg (6 kg) aus Islisberg.