Mai 2019

Mitteilung vom:


Am Samstag, 25. Mai 2019 wird durch die Männerriege eine Papiersammlung durchgeführt. Papier und Karton sind separat gebündelt und geschnürt bis spätestens 08.00 Uhr an der Strasse bereitzustellen.

Bitte achten Sie auf folgende Punkte: das Altpapier (nur Zeitungen und Zeitschriften ohne Plastikverpackung) sollte in handlich verpackten Bündeln zusammengeschnürt werden (starke Schnüre, keine Strümpfe). Plastik oder Plastiksäcke können auf diesem Weg nicht entsorgt werden. Ebenso werden nicht mitgenommen: loses Papier, unverschnürte Papiersäcke und Kartonschachteln mit Altpapier gefüllt. Bitte dem Altpapier keinen Abfall beimischen. Im Weiteren wird darauf hingewiesen, dass bei Regen das Altpapier gedeckt (unter Dach oder mit Plastik) für die Abholung bereitzustellen ist. Wenn Altpapier durch Niederschläge zu stark nass wird, kann es zur Verrottung führen! Eine Wiederverwertung ist dann nur unter sehr schwierigen Umständen und Mehrkosten möglich.

Sollte irgendwo Papier vergessen werden, melden Sie sich bitte unter der Mobile Nr. 079 868 35 44 (Franz Suter).

Mitteilung vom:


Gestützt auf § 26 Ziff. 2 des Gesetzes über die Einwohnergemeinden (Gemeindegesetz) und § 15 des Gesetzes über die Ortsbürgergemeinden werden die Beschlüsse der Einwohner- und Ortsbürgergemeindeversammlung vom 13. Mai 2019 veröffentlicht. Bei allfälliger Einreichung eines Referendumsbegehrens (Begehren auf Urnenabstimmung) kann bei den Zentralen Diensten eine Unterschriftenliste bezogen werden. Vor Beginn der Unterschriftensammlung kann die Liste den Zentralen Diensten zwecks Vorprüfung des Wortlautes des Begehrens eingereicht werden. Für das Zustandekommen eines Referendums ist ein Viertel der Unterschriften der Stimmberechtigten erforderlich (§ 31 Gemeindegesetz in Verbindung mit Abs. V der Gemeindeordnung). Massgebend für die Berechnung der erforderlichen Unterschriftenzahl ist die Zahl der Stimmberechtigten am Tag der Hinterlegung des Referendumsbegehrens bei den Zentralen Diensten.

A) Einwohnergemeindeversammlung

Von den 1447 Stimmberechtigten haben 110 (7.6 %) an der Versammlung teilgenommen. Folgende Beschlüsse wurden positiv, aber nicht abschliessend gefasst (für die abschliessende Beschlussfassung wären 290 Stimmen nötig gewesen) und unterstehen daher dem fakultativen Referendum, nämlich:

1.    Protokoll der Einwohnergemeindeversammlung vom 12. November 2018
2.    Rechenschaftsbericht 2018
3.    Jahresrechnung 2018 der Einwohnergemeinde
5.    Gesuche um Zusicherung des Gemeindebürgerrechtes von Jonen an folgende Personen:
a)    Petra Schweiger-Richter, geb. 1966, deutsche Staatsangehörige, Bernerweg 2, Jonen
b)    Nando Schweiger, geb. 1998, deutscher Staatsangehöriger, Bernerweg 2, Jonen
c)    Lydia Schweiger, geb. 2001, deutsche Staatsangehörige, Bernerweg 2, Jonen

Folgender Beschluss wurde negativ, aber nicht abschliessend gefasst und untersteht daher ebenfalls dem fakultativen Referendum:

4.    Verpflichtungskredit von Fr. 200 000.– inkl. MWST für den Bau einer neuen Wertstoffsammelstelle am Urnerweg und den Rückbau des bisherigen Entsorgungsplatzes am Oberdorfweg 8.

B) Ortsbürgergemeindeversammlung

Von den 204 Stimmberechtigten haben 39 (19 %) an der Versammlung teilgenommen. Alle Beschlüsse wurden positiv, aber nicht abschliessend gefasst (für die abschliessende Beschlussfassung wären 41 Stimmen nötig gewesen) und unterstehen daher dem fakultativen Referendum, nämlich:

1.    Protokoll der Ortsbürgergemeindeversammlung vom 16. November 2018
2.    Rechenschaftsbericht 2018
3.    Jahresrechnung 2018 der Ortsbürgergemeinde

Ablauf der Referendumsfrist: 17. Juni 2019.

Mitteilung vom:


Die Seniorinnen- und Seniorenreise findet am Donnerstag, 6. Juni 2019 statt. Der angesprochene Personenkreis (Seniorinnen und Senioren ab Jahrgang 1949 bzw. alle, die dieses Jahr 70 sind oder werden und älter) haben die Einladung und das Reiseprogramm (die Reise führt ins Muotathal und Bisisthal) mit den näheren Informationen erhalten.

Anmeldungen nehmen bis 30. Mai 2019 Frau Margrit Huber-Etterlin, Feldweg 3, Jonen, Tel. 056 634 16 32 oder Frau Esther Etter-Huber, Radmühlestrasse 27, Jonen, Tel. 056 633 47 91 oder Email estheretter@bluewin.ch gerne entgegen.

Mitteilung vom:


Wir suchen auf den 1. August 2019 oder nach Vereinbarung eine(n)

Kauffrau/-mann Zentrale Dienste (50 %)

als Mitarbeiter(in) der Zentralen Dienste, stellvertretende(r) Leiter(in) Kundendienst Einwohner und stellvertretende Leiter(in) Soziale Dienste.

Voraussetzung für diese Stelle ist eine abgeschlossene Verwaltungslehre und wenn möglich Berufserfahrung, vorzugsweise in den erwähnten Aufgabenbereichen, sehr gute Informatik-Kenntnisse, selbständige, zuverlässige und zielgerichtete Arbeitsweise, Einsatzfreude, Teamgeist und angenehme Umgangsformen.

Sie finden das detaillierte Stelleninserat hier.

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung bis 23.5.2019 (Poststempel).

Mitteilung vom:

Vom Freitag, 10. Mai 2019 bis und mit Montag, 10. Juni 2019 liegen bei den Zentralen Diensten während den ordentlichen Schalteröffnungszeiten folgende Baugesuche öffentlich auf:


Bauherrschaft und Grundeigentümerin
Fiederling Funda, Radmühlestrasse 6, Jonen

Bauprojekt
Umbau Kellergeschoss im bestehenden Einfamilienhaus Nr. 353

Bauplatz
Parzelle 166 an der Radmühlestrasse 6


Bauherrschaft und Grundeigentümer
Huber Willy, Mitteldorfstrasse 1, Jonen

Bauprojekt
Wiederaufbau Remise Nr. 633 nach Niederbrand

Bauplatz
Parzelle 315 im Grien/Fliederhof (ausserhalb Bauzone)


Bauherrschaft und Grundeigentümer
Staubli Bernhard, Birkenhof 1, Jonen

Bauprojekt
Umnutzung Ökonomiegebäude Nr. 476 und Roundpen (ausserhalb Bauzone); nachträgliches Baugesuch

Bauplat
Parzelle 332 im Birkenhof

Planauflage
10. Mai 2019 bis und mit 10. Juni 2019


Einwendungen
Gegen diese Baugesuche kann während der Auflagefrist beim Gemeinderat Jonen schriftlich Einwendung erhoben werden; diese Frist kann nicht verlängert werden. Die Einwendung muss vom Einwendenden selbst oder von einer von ihm bevollmächtigten Person verfasst und unterzeichnet sein. Sie hat einen Antrag und eine Begründung zu enthalten, d. h. es ist anzugeben, welchen Entscheid der Einwendende anstelle der nachgesuchten Baubewilligung beantragt, und es ist darzulegen, aus welchen Gründen er diesen anderen Entscheid verlangt. Auf Einwendungen, die diesen Anforderungen nicht entsprechen, kann nicht eingetreten werden.

April 2019

Mitteilung vom:


Nach der definitiven kantonalen Vorprüfung wird für den Gestaltungsplan "Im Feld, Teilgebiet Nordost" das Mitwirkungsverfahren gemäss § 3 des kantonalen Baugesetzes (BauG) durchgeführt. Die Planentwürfe mit Erläuterungen liegen vom Mittwoch, 24. April 2019 bis und mit Donnerstag, 23. Mai 2019 im Gemeindehaus (Kommissionszimmer OG) öffentlich auf und können während den Bürozeiten der Gemeindeverwaltung (Montag 08.00 bis 11.30 Uhr und 14.00 bis 18.00 Uhr, Dienstag bis Donnerstag von 08.00 bis 11.30 Uhr und 14.00 bis 16.30 Uhr und Freitag von 08.00 bis 11.30 Uhr) eingesehen werden. Ebenfalls können sie auf der Homepage der Gemeinde Jonen www.jonen.ch unter der Rubrik "Aktuelles" mit dem Titel "Mitwirkungsverfahren Gestaltungsplan "Im Feld, Teilgebiet Nordost" eingesehen werden.

Zusätzlich stehen am Montag, 29. April 2019 von 19.00 bis 20.30 Uhr im Gemeindehaus (Kommissionszimmer OG) Vertreter des Gemeinderates und die Fachplaner für die Beantwortung Ihrer Fragen zur Verfügung.

Hinweise und Vorschläge zu den Entwürfen können im Mitwirkungsverfahren von jeder interessierten Person innert der Auflagefrist schriftlich beim Gemeinderat, Schulhausstrasse 3, 8916 Jonen, eingereicht werden. 

Es wird ausdrücklich darauf hingewiesen, dass es sich beim Mitwirkungsverfahren noch nicht um das öffentliche Auflageverfahren zum Rechtsschutz mit Einwendungsmöglichkeit nach § 24 BauG handelt. Dieses Verfahren wird später separat publiziert und durchgeführt.

Gemeinderat


01_Gestaltungsplan
02_Sondernutzungsvorschriften
03_Planungsbericht
04_Richtprojekt Architektur
05_Richtprojekt Freiraumkonzept
06_Fachliche Stellungnahme Kohli + Partner Kommunalplan AG Wohlen
07_Abschliessender Vorprüfungsbericht der ARE
08_Lärmschutznachweis
09_Online-Mitwirkungs-Eingabeformular an Gemeinderat


11_Visualisierung Hof
12_Visualisierung Hof
13_Visualisierung Hof
14_Visualisierung Hof
15_Visualisierung Ortseinfahrt Nord
16_Visualisierung Vogelperspektive