Oktober 2021

Mitteilung vom:

Der Gemeinderat hat folgende Baubewilligung erteilt:

  • Hübscher Jacqueline und Hugo, Litzi 19, Jonen, für den Neubau eines Nassbiotops auf der Parzelle Nr. 105 im Litzi 19.
Mitteilung vom:


Bauherrschaft
Kost Holzbau AG, Alte Zugerstrasse 5, 6403 Küsnacht

Grundeigentümer
STWEG Dorfstrasse 10, c/o Die Liegenschafter Immobilien AG, Chileweg 7d, 8917 Oberlunkhofen

Bauprojekt
Überdachung Rampe zu Einstellhalle

Standort
Parz. Nr. 364, Dorfstrasse 10, Jonen



Bauherrschaft und Grundeigentümer
Ruckaberle Daniela und Stephan, Bergweg 10, 8916 Jonen

Bauprojekt
Anpassung bei 2 Fenstern und neue Erdsondenwärmepumpe

Standort
Parz. Nr. 175, Bergweg 10, Jonen



Planauflage
22. Oktober 2021 bis und mit 23. November 2021


Einwendungen
Gegen diese Baugesuche kann während der Auflagefrist beim Gemeinderat Jonen schriftlich Einwendung erhoben werden; diese Frist kann nicht verlängert werden. Die Einwendung muss vom Einwendenden selbst oder von einer von ihm bevoll­mächtigten Person verfasst und unterzeichnet sein. Sie hat einen Antrag und eine Begründung zu enthalten, d. h. es ist anzugeben, welchen Entscheid der Einwen­dende anstelle der nachgesuchten Baubewilligung beantragt, und es ist darzulegen, aus welchen Gründen er diesen anderen Entscheid verlangt. Auf Einwendungen, die diesen Anforderungen nicht entsprechen, kann nicht eingetreten werden.

Mitteilung vom:


Im Kanton Aargau besteht die Feuerwehrpflicht für Frauen und Männer bis und mit dem 44. Altersjahr.

Das Feuerwehrkommando Oberlunkhofen-Jonen ermuntert die Einwohnerinnen und Einwohner von Oberlunkhofen und Jonen, sich zum aktiven Feuerwehrdienst zu melden. Die Feuerwehr führt am Mittwoch, 27. Oktober 2021 um 19.00 Uhr einen Infoabend für Interessierte im Feuerwehrgebäude am Feldring 4 in Jonen durch. Wer eine interessante Tätigkeit, den Dienst am Nächsten und eine gute Kameradschaft pflegen möchte, ist herzlich eingeladen, am Infoabend teilzunehmen. Weitere Informationen erhalten Sie beim Feuerwehrkommandanten Thomas Etterlin, Tel. 079 778 70 65 oder bei einem bekannten Angehörigen der Feuerwehr.

Feuerwehrkommando Oberlunkhofen-Jonen

Mitteilung vom:


Die vier Blankoabstimmungstermine im Jahr 2022, die der Bund mit hoher Wahrscheinlichkeit alle nutzen wird, werden wie gewohnt auch vom Kanton Aargau genutzt. Wahlen – ausgenommen allfällige Ersatzwahlen – sind im nächsten Jahr keine angesetzt:

13. Februar 2022: Abstimmung

15. Mai 2022: Abstimmung

25. September 2022: Abstimmung

27. November 2022: Abstimmung

Mitteilung vom:


Der Gemeinderat Jonen hat auf Antrag der Fachkommission BNO, die Bauprojekte in der Kernzone beurteilt und umfassend begleitet, die neue Liegenschaft Mitteldorfweg 2, Parzelle 378, von Willy und Annelise Huber mit einer Prämie von Fr. 3'000.– als besonders gute Baute ausgezeichnet.

Honoriert werden Bauprojekte, die einen spezifischen Beitrag zum Erhalt des national geschützten Ortsbilds von Jonen (ISOS, Bundesinventar der schützenswerten Ortsbilder von nationaler Bedeutung) leisten.
Solche Bauten ziehen in der Regel aufgrund des aufwendigeren Bewilligungsverfahrens, zusätzlicher Bestimmungen und Auflagen in der Bau- und Nutzungsordnung sowie höheren Anforderungen an die Bautechnik eine finanzielle Mehrbelastung mit sich im Vergleich zu Bauprojekten, die sich ausserhalb der Kernzone befinden.

Das Bauprojekt von Willy und Annelise Huber – der Ersatzbau der Holzscheune als Neubau Wohnhaus – wurde zusammen mit der Fachkommission und dem Fachberater Ortsbild, Herr Daniel Zehnder, erarbeitet und präzisiert. Das geplante Wohnhaus sollte ein ökologisches und energieeffizientes Gebäude werden. Eine spezialisierte Holzbaufirma aus der Zentralschweiz erstellte in der Folge mit der tatkräftigen Unterstützung der Bauherrschaft in Präzisionsarbeit das Wohnhaus. Das neue Gebäude bildet zusammen mit dem bestehenden Wohnhaus ein schmuckes Ensemble im Ortsbild von Jonen. Die Zusammenarbeit der Fachkommission mit der Bauherrschaft und dem beauftragten Zimmereiunternehmen war vorbildlich und geprägt von hohem Fachwissen und enormer Sorgfalt in der Planung und Ausführung.

Der Gemeinderat ist gerne bereit, auch in Zukunft besonders gelungene Bauprojekte mit einer Auszeichnung zu würdigen.

September 2021

Mitteilung vom:


Bauherrschaft und Grundeigentümer
Rüttimann Michael, Mattenhof 3, 8916 Jonen

Bauprojekt
Bau Güllelager mit Aussenfressachse und Anbau Abkalbebereich

Standort
Parz. Nr. 34 an der Mattenhofstrasse, Jonen

Planauflage
1. Oktober 2021 bis und mit 2. November 2021

Einwendungen
Gegen dieses Baugesuch kann während der Auflagefrist beim Gemeinderat Jonen schriftlich Einwendung erhoben werden; diese Frist kann nicht verlängert werden. Die Einwendung muss vom Einwendenden selbst oder von einer von ihm bevoll­mächtigten Person verfasst und unterzeichnet sein. Sie hat einen Antrag und eine Begründung zu enthalten, d. h. es ist anzugeben, welchen Entscheid der Einwen­dende anstelle der nachgesuchten Baubewilligung beantragt, und es ist darzulegen, aus welchen Gründen er diesen anderen Entscheid verlangt. Auf Einwendungen, die diesen Anforderungen nicht entsprechen, kann nicht eingetreten werden.

August 2021

Mitteilung vom:


Die Bauarbeiten zum Hochwasserschutz mussten infolge der hohen Wasserstände des Bachs Jonen nach den ausgiebigen Niederschlägen dieses Sommers zeitweise unterbrochen werden. Hier das aktuelle Terminprogramm, vorbehältlich weiterer Verzögerung aufgrund des Wetters:

Bauarbeiten Abschnitt Blockrampe bis Staldenstrasse

  • August bis Ende Oktober 2021: Sanierung und Erhöhung der Bachmauer oberhalb Sennhüttenstrasse mit Strukturierung der Bachsohle
  • Oktober und November 2021: Sanierung und Erhöhung der Bachmauer unterhalb Sennhüttenstrasse mit Strukturierung der Bachsohle
  • November 2021: Abschlussarbeiten Blockrampe
  • Ende November 2021: Bauende

Umgebungsarbeiten, Begrünung, Absturzsicherung

  • Laufend nach Abschluss lokaler Arbeiten
  • Bepflanzungen im Herbst 2021

Juli 2021

Mitteilung vom:


Bitte beachten Sie die untenstehenden Informationen des kantonalen Amts für Verbraucherschutz zur Bekämpfung des Neophyten Einjähriges Berufkraut. Dieses hat nun an unzähligen Wegrändern und Wiesen angefangen zu blühen. Da die Bekämpfung des Eijährigen Berufkrautes sehr aufwendig ist, empfiehlt das Amt, möglichst früh konsequent Einzelpflanzen auszureissen.
 

Gemeinsam gegen das Einjährige Berufkraut

Merkblatt Bekämpfung Einjähriges Berufkraut

März 2021

Mitteilung vom:


Unter diesem Link können Sie sich für die Covid-19-Impfung anmelden.


Benötigen Sie Hilfe bei der Registrierung? Die Mitarbeiter der Zentralen Dienste der Gemeinde Jonen helfen Ihnen gerne bei der Anmeldung. Bitte bringen Sie für die Registrierung Ihre Versicherungskarte sowie ein Mobiltelefon mit.